Jugendarmut in Deutschland - Arbeitsmaterial

Jugendarmut in unterschiedlichen Dimensionen sichtbar machen

Im Film „Berliner Rand“ werden vier Jugendliche über ein Jahr lang mit der Kamera begleitet. Ganz ohne zu bewerten, ist der Regisseur Jens Becker mit dabei und zeigt, was es heißt in Armut zu leben. Er trifft die jungen Menschen in regelmäßigen Abständen und zeichnet so ein umfassendes Bild ihrer schwierigen Lebenssituation. Dieser wache und interessierte Blick für junge Menschen in Armut verdeutlicht eine komplexe Lebenslage, jenseits von Schuldzuweisungen und Abwertungen.

Jugendliche und junge Erwachse tauchen in der medialen Diskussion oder öffentlichen Debatte um Armut nur selten auf. Und wenn, werden sie oftmals nur als Gewalttäter oder desinteressierte Arbeitslose dargestellt. Dabei wird übersehen, dass diese Altersgruppe am stärksten von Armut betroffen ist. Mehr als 20 Prozent der 18- bis 24-Jährigen lebt in Deutschland in Armut. Junge Menschen werden gesellschaftlich ausgegrenzt und ihnen bleibt der Zugang zu Bildung, Arbeit oder Kultur häufig verwehrt.

Die BAG KJS hat es sich zur Aufgabe gemacht, für das Thema Jugendarmut zu sensibilisieren. Der Film "Berliner Rand" bietet dazu zahlreiche Anknüpfungspunkte. Ideen und Methoden um mit unterschiedlichen Zielgruppen zu arbeiten, liefert das Arbeitsmaterial zur DVD.

Arbeitsmaterial zum Film "Berliner Rand"

Blättern Sie und lesen das begleitende Arbeitsmaterial am Bildschirm:

Laden Sie sich begleitendes Arbeitsmaterial zum Film "Berliner Rand" runter:
Arbeitsmaterial DVD Berliner Rand (1262kB)

Kontakt

Bundesarbeitsgemeinschaft
Katholische Jugendsozialarbeit
(BAG KJS) e.V.

Telefon: 0211 94485-0
bagkjs@jugendsozialarbeit.de

Was genau macht die BAG KJS?

Informieren Sie sich auf unserer Webseite, wo wir Ihnen sowohl unsere Arbeit als auch unsere Mitgliedsorganisationen in aller Ausführlichkeit vorstellen: www.bagkjs.de

Verwenden Sie unser Material

Die Initiative gegen Jugendarmut lebt davon, dass sie dezentral umgesetzt und weiterentwickelt wird. Dafür stellen wir Ihnen gern unser Logo, unsere Wanderausstellung und unseren Monitor zur Verfügung. Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten!

Bleiben Sie zum Thema Jugendsozialarbeit auf dem Laufenden

Die BAG KJS recheriert und bewertet fortlaufend die neuesten Informationen aus dem Handlungsfeld Jugendsozialarbeit und den angrenzenden Tätigkeitsfeldern. Diese Informatinen publizieren wir in unserem wöchentlich erscheinenden Newsletter sowie auf unserer Webseite: www.bagkjs.de

Informieren Sie sich umfassend zur Jugendarmut in Deutschland

Sie möchten sich tiefgreifend zum Thema Jugendarmut informieren? Auf dieser Seite haben Ihnen eine große Bandbreite an Stellungnahmen, Zahlen, Daten und Fakten sowie weiterführender Literatur und Links zusammengestellt. Erfahren Sie mehr!

Impressum und Datenschutz

Sie möchten Hintergrundinformationen zum Herausgeber dieser Seite? Dann besuchen Sie unser Impressum. Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit Ihren Daten umgehen, dann informieren Sie sich in unserer Erklärung zum Datenschutz.

Gefördert vom